FANDOM


Was ist Starcom?

1987 war StarCom™ – The U.S. Space Force™ von Coleco Industries, Inc. in Zusammenarbeit mit dem Young Astronaut Council erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden. Wenn auch in den USA nicht sehr erfolgreich, erfreute sich das in Deutschland durch die SISO KG und später durch Mattel vertriebene Science-Fiction-Spielzeug besonders in Mitteleuropa großer Beliebtheit. Die gleichnamige, kurze Zeichentrickserie war von der DIC Animation City, Inc. produziert worden und hat trotz überdurchschnittlicher Qualität in Deutschland kaum Beachtung gefunden – mutmaßlich aufgrund der geringen Folgenanzahl, großen Konkurrenz und alleinigen Ausstrahlung 1990 bis 1992 auf Tele5.

Im Vorspann der deutschsprachigen TV-Fassung der Zeichentrickserie heißt es zur Handlung von Starcom:

„Im 22. Jahrhundert hat die Menschheit den Weltraum dank Wissenschaft und Technik für sich bewohnbar gemacht. Die Bewohner der verschiedenen Planeten arbeiten gemeinsam an der friedlichen Nutzung der Energiereserven aller erreichbaren Galaxien.

Aber der Frieden ist ständig in Gefahr. Emporer Dark mit seinen finsteren Handlangern kennt nur ein Ziel: Die Macht über den gesamten Weltraum!

Sein schrecklicher Traum darf niemals wahr werden. Dafür kämpfen die Mitglieder von Starcom, dem interplanetarischen Friedenscorps.“

Das Science-Fiction-Spielzeug

Junge spielt mit Starcom-Spielzeug

Junge beim Starcom Spielen (© 1991 Mattel Inc.)

Von 1987 an bis Mitte der 1990er war Starcom-Spielzeug in deutschen Spielzeugläden erhältlich gewesen. Es handelt sich dabei um eine Reihe von futuristischen bewaffneten Fahrzeugen, Raumschiffen, Stützpunkten und ausklappbaren Containermodulen, zu denen maßstabsgetreue, bewegliche Actionfiguren mit nur 2¼ Zoll (5,7 cm) Größe gehörten. Alle Spielzeuge sind sehr detailliert ausgearbeitet bis hin zu den Gesichtern der menschlichen Figuren, die trotz ihrer geringen Größe sogar Augenbrauen und/oder Bärte aufweisen.

Die herausragenden Eigenschaften dieser Spielzeugserie sind:

  • MAGNA LOCK: Dank eingearbeiteter Magnete haben sämtliche Action-Figuren an den Basen und Raumfahrzeugen einen festen Stand und lösen dort allein durch Annäherung verborgene Mechanismen aus. Auch verfügen alle Raumschiffe, Fahrzeuge und Containermodule an der Oberseite über magnetische Flächen und können damit an andere Gefährte mit eingearbeitetem Magnet zwecks Transport angedockt werden.
  • POWER DEPLOY: Alle Spielzeuge mit Ausnahme der Containermodule haben batterielose Mechanismen eingebaut. Diese lassen auf Knopfdruck oder durch Magna Lock ausgelöst Bauteile kontrolliert ausklappen oder ausfahren – oder beides gemeinsam. Auf diese Weise entfalten sich Raumschiffe, rotieren Waffensysteme oder bewegen sich Transportplattformen.
  • CARGO TRANSPORT SYSTEM: Fast alle kleineren Raumschiffe und Fahrzeuge sowie die speziellen Containermodule lassen sich auf ein definiertes Containermaß mit einheitlicher Magnetfächenposition zusammenklappen und können so in entsprechenden Ladebuchten der größeren Raumfahrzeuge transportiert werden.

Übersicht aller Spielzeuge

Spielzeuge der für Gerechtigkeit kämpfenden Starcom

Logo70 Star Wing
Logo70 Astro Marines
Logo70 Starbase Command

Spielzeuge der bösen Shadow Force

Logo70 Shadow Force
Logo70 Shadow Force
Logo70 Shadow Force

Weitere Spielzeuge und Sets

Actionfiguren (einzeln oder paarweise in Blisterkarte)
Emperor Dark Actionfigur (lose im Folienbeutel und nur per Postversand)
Star Fleet Action Set (nur in England)
Special Offer – Starwolf plus Action Pod (nur in England)

Unveröffentlichte Artikel

Unveröffentlichte Actionfiguren
Mobile Action Pod: Big Cannon Fortress
Mobile Action Pod: Missile Station
Starcom Double Fighter

Die Zeichentrickserie

Die Zeichentrickserie mit dem Namen StarCom – The U.S. Space Force war durch die DIC Animation City, Inc. im Auftrag der Coleco Industries, Inc. produziert worden. Sie erzählt die Abenteuer der drei Starcom-Colonels Dash, Slim und Crowbar und handelt von den Auseinandersetzungen zwischen der rechtschaffenen Starcom und der niederträchtigen Shadow Force. Hier der Trailer in der amerikanischen Fassung:

Starcom The U.S

Starcom The U.S. Space Force - Intro

Die Serie war im deutschen Fernsehen einzig auf Tele 5 im Rahmen der Kindersendung Bim Bam Bino gezeigt worden, und zwar erstmalig im Juni 1990. Zum Ende des Jahres 1992 stellte Tele 5 den Sendebetrieb ein, und seitdem erfolgte auch keine Ausstrahlung dieser Zeichentrickserie mehr.

In deutscher Sprache waren nur 1989 die ersten drei Folgen einzeln als VHS von Polyband veröffentlicht worden. Bemerkenswert ist, dass sich die Synchronisation dieser VHS-Veröffentlichungen von der deutschen Bearbeitung der im TV ausgestrahlten Folgen unterscheidet. Die 2015 von Mill Creek Entertainment veröffentlichte Komplett-DVD (Regionalcode 1) enthält leider nur die amerikanische Tonspur.

Übersicht aller Folgen

Die Zeichentrickserie umfasst lediglich eine Staffel mit insgesamt 13 Folgen:


Das StarComWiki ist eine ständig wachsende, freie Enzyklopädie rund um die gleichnamige Science-Fiction-Spielzeugreihe sowie die zugehörige Anime-Zeichentrickserie. Sie richtet sich an Interessierte, Fans und Sammler gleichermaßen und besteht aktuell aus 90 Einzelartikeln und enthält 110 weiterführende Dokumente.
Über dieses Wiki | Kontakt | To-Do-Liste

Interessante Fakten

Wusstest Du schon, dass...

die Hälfte der Starcom Spielzeuge niemals in den USA auf den Markt kamen, und es die Artikel Six Shooter, Shadow Upriser, Mini-Tank und Attack Trike sogar nur in Europa zu kaufen gab?

Aufruf

Wir möchten in diesem Wiki auch die Zeichentrickserie im Detail vorstellen. Da es diese jedoch nur Anfang der 1990er Jahre im TV zu sehen und niemals komplett auf deutsch zu kaufen gab, benötigen wir dazu eure Mithilfe:

Wer im Besitz von TV-Mitschnitten der Serie Starcom ist, wird dringend gebeten, sich mit Lt. Sam Fanta in Verbindung zu setzen.

Bisher liegt uns nur ein Teil der deutschen Folgen vor, aber nur mit diesen wären wir in der Lage, die Serieninhalte umfassend zu präsentieren. Vielen Dank für eure Mithilfe.

Zuletzt bearbeitete Artikel

Weitere Informationsquellen

Da diese Seite noch unvollständig ist, folgen ein paar besuchenswerte Internetseiten rund um STARCOM – The U.S. Space Force:

  • Coleco Kataloge auf OrangeSlime.com (englisch)
    Die amerikanischen Coleco-Kataloge aus 1987 und 1988 komplett zum durchblättern im Online-Viewer (enthalten unter anderem Starcom-Artikel)
  • Beitrag auf battlegrip.com (englisch)
    Kurzer Beitrag mit beidseitigem Scan eines viersprachigen Starcom Faltkatalogs (englisch, französisch, deutsch, spanisch) noch von Coleco